tiergesundheitsdienst bayern e.V.

Kompe­tenz und Erfah­rung in Tier­gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit

Rinder - Merkblätter

Kälbergesundheit

Datum: 07.12.2016 - Autor: Dr. I. Lorenz

Der Rindergesundheitsdienst hilft bei der Untersuchung und Aufklärung von Problemen mit der Kälbergesundheit. Dies erfolgt im Rahmen von vom Freistaat Bayern und der Bayerischen Tierseuchenkasse geförderten Projekten zur Verbesserung der Tiergesundheit in bayerischen Rinderhaltungen. Kontaktieren Sie entweder den  Rindergesundheitsdienst in Grub oder Ihre regionale TGD Geschäftsstelle.

Zum Artikel

Nach Tiergesundheitsgesetz gelistete Rinderseuchen

Datum: 31.05.2022 - Autor: RGD

Seit 21. April 2021 ist das Europäische Tiergesundheitsrecht (Animal Health Law) unmittelbar in Deutschland geltendes Recht. Durch diesen Rechtsakt kommen den Haltern von Tieren weitreichende Verpflichtungen zu. Unter anderem wird eine angemessene Kenntnis über Tierseuchen verlangt. Der Rindergesundheitsdienst hat zu den nach Tiergesundheitsrecht gelisteten Rinderseuchen Kurzbeschreibungen in Form von Merkblättern erstellt (für vollständige Liste auf "zum Artikel" klicken)

Zum Artikel

Eutergesundheit und Milchproben

Datum: 30.12.2019 - Autor: Eutergesundheitsdienst

Mastitiserreger

Datum: 30.12.2020 - Autor: Eutergesundheitsdienst

Beurteilung der Kühe

Datum: 20.02.2018 - Autor: Eutergesundheitsdienst

Melkanlagen

Datum: 30.12.2020 - Autor: Eutergesundheitsdienst

Schonendes Veröden der Hornanlage beim Kalb

Datum: 30.12.2016 - Autor: Rindergesundheitsdienst

Hornlosigkeit hat in der modernen Rinderhaltung eine große Bedeutung. Tierfreundliche Laufställe bieten Färsen, Bullen und Kühen Bewegungsfreiheit und die Möglichkeit, sich artgerecht zu verhalten. Das bedeutet aber auch eine größere Verletzungsgefahr für die Bäuerinnen und Bauern. Ernste Verletzungen durch Hornstöße sind nicht selten und haben weitreichende Folgen.

Zum Artikel
Loading…
Loading the web debug toolbar…
Attempt #