Anmeldung

tiergesundheitsdienst bayern e.V.

Kompe­tenz und Erfah­rung in Tier­gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit

‹‹ zurück zur Artikelübersicht

Blauzungenkrankheit BTV 4 in Venetien nähert sich Bayern

Datum: 22.11.2016   Autor: Dr. U. Domes, Dr. A. Randt

Das Blauzungenvirus vom Serotyp 4 hat sich in den vergangenen Jahren über die Balkanländer bis nach Österreich ausgebreitet. Entgegen der Erwartungen der Experten wurden 2016 keine Neuausbrüche in der Region Österreich mehr gemeldet. In den letzten Wochen sind aktuell in der Region Venetien in Norditalien völlig neue Fälle von BTV 4 Infektionen aufgetreten. Eine Ausbreitung des Virus nach Norden stellt ein erhöhtes Risiko für das Bundesland Tirol in Österreich und die angrenzenden Gebiete in Bayern und Baden – Württemberg dar.


Die BTV 8 Fälle in Frankreich haben sich langsamer nach Osten ausgebreitet als erwartet. Die Ausbreitung des Blauzungenvirus vom Serotyp 8 erfolgte nach Südwesten und Norden. Somit bleibt weiterhin das Risiko für Bayerns Tiere bestehen, besonders weil aufgrund der milden Winter keine Gnitzen - freie Zeit zu erwarten ist.
Impfinteressierte Schafhalter sollten bald impfen lassen, da es nur noch bis zum 31.12.2016 einen Zuschuss der Tierseuchenkasse gibt (0,25€/Impfung). Für Rinder wird der Zuschuss unverändert weiter bezahlt (1€/Impfung).