tiergesundheitsdienst bayern e.V.

Kompe­tenz und Erfah­rung in Tier­gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit

Umdenken in Deutschland?

Datum: 25.07.2022 - Autor: Dr. Rostalski

Vor eineinhalb Jahren wurde die betäubungslose Kastration von Ferkeln verboten. In Frankreich sind seit Jahresbeginn Lokalanästhetika erlaubt, während man in Deutschland auf die Ergebnisse einer Münchner Studie wartet. Tut sich was? Mehr dazu im BLW24

Zum Artikel

Hitzestress bei Honigbienen

Datum: 05.07.2022 - Autor: A. Schierling

Mit zunehmender Häufigkeit lassen sich auch in Bayern Hitzewellen feststellen. Honigbienen können die hohen Temperaturen i.d.R. gut kompensieren, müssen dafür jedoch einigen Aufwand betreiben. Wie Imkernde Ihre Bienenvölker hierbei unterstützen und Hitzestress vermeiden können, wird im folgenden Artikel beschrieben.

Artikel: Hitzestress bei Honigbienen

Zum Artikel

Hitzestress im Kuhstall entgegenwirken

Datum: 26.06.2022 - Autor: Dr. Ingrid Lorenz

Kuh und Kalb brauchen Schutz. 2021. Hitzebelastung im Stall trifft alle Rinder, nicht nur die laktierenden Kühe. Besonders wenn die Trockensteher unter Stress leiden, kann das weitreichende negative Folgen für das Kalb und die komplette Aufzucht haben. Autor: Dr. Ingrid Lorenz Quelle: Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt 19/2021

Zum Artikel

ASP bei Haus- und Wildschweinen in Deutschland

Datum: 31.05.2022 - Autor: Dr. Rostalski

ASP bei Haus- und Wildschweinen in Deutschland – was Bayerns Schweinehalter tun können finden Sie im Artikel des ringINTERN 1/22

Zum Artikel

Ein gutes Hygienepaket ist die beste Waffe

Datum: 31.05.2022 - Autor: Dr. Rostalski

Die Afrikanische Schweinepest breitet sich zunehmend aus. Gute Hygienekonzepte helfen, um die eigenen Tiere zu schützen. Mehr dazu finden Sie

Zum Artikel

Schwanzbeißen - von Anfang an gegensteuern

Datum: 31.05.2022 - Autor: Dr. Schiele

Den Schwanz einfach mal dran lassen – das funktioniert mit guter Vorbereitung deutlich besser. Wer in den Kupierverzicht einsteigt, sollte im Vorfeld seinen Betrieb auf den Prüfstand stellen und Risiken von Anfang an entschärfen. Eine gute Vorbereitung verhindert so manches verletze Tier. Mehr hierzu finden Sie im Artikel in der Frühjahr/Sommer Ausgabe des Schweineprofi

Zum Artikel
Loading…
Loading the web debug toolbar…
Attempt #