Anmeldung

tiergesundheitsdienst bayern e.V.

Kompe­tenz und Erfah­rung in Tier­gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit

Geflügel - Fachbeiträge

Auf dieser Seite werden fachliche Beiträge der TGD - Mitarbeiter - Fachbereich Geflügelgesundheitsdienst - bereitgestellt. Fachbeiträge zur Tiergesundheit und zum Tierschutz bei landwirtschaftlichen Nutztieren, Fischen und Nutzgeflügel als auch zu Fragen der Diagnostik und Lebensmittelsicherheit werden durch das Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Bayerische Tierseuchenkasse gefördert.


Milbenbekämpfung in der Geflügelhaltung

Datum: 22.08.2017   Autor: Dr. H. Salisch

Im Zuge des verbotenen Zusatzes von Fipronil zu einem Stallreinigungsmittel häufen sich beim TGD Anfragen kleinerer Geflügelhalter und anderer interessierter Personen zum Thema Milbenbekämpfung. Dem wird mit diesem Beitrag entsprochen.

zum Artikel ››

Anatomie und Physiologie des Geflügels

Datum: 2.1.2017   Autor: Dr. F. Schmitt, Dr. R. Hildebrand

Für Geflügelhalter ist es wichtig die Physiologie und Anatomie der Vögel zu kennen, um den Bedürfnissen der Tiere gerecht werden zu können. Das Verständnis für die normalen Stoffwechselvorgänge und Anatomie ermöglichen eine bessere Abschätzung im täglichen Umgang mit den Tieren, so dass eine art- und tiergerechte Haltung möglich wird.

zum Artikel ››

Einstallung

Datum: 2.1.2017   Autor: Dr. F. Schmitt, Dr. R. Hildebrand

Die Einstallung von Küken und Legehennen ist ein wichtiger Schritt für die Gesunderhaltung des Bestandes. In diesem Vortrag wird auf die wichtigsten Punkte der Einstallung von Masthähnchen und Puten, sowie Legehennen eingegangen.

zum Artikel ››

Prophylaxe von Geflügelerkrankungen

Datum: 2.1.2017   Autor: Dr. F. Schmitt, Dr. R. Hildebrand

Die Kenntnis um die möglichen Einschleppungswege von Krankheitserregern ist essentiell, um einen Bestand gesund und leistungsfähig zu erhalten. Aus diesem Grund werden in diesem Vortrag mögliche Biosicherheitsmaßnahmen, wie z. B. die Hygieneschleuse erklärt. Darüber hinaus werden die wichtigsten Prinzipien der Impfung beschrieben und auf die gängigen Krankheitssymptome eingegangen.

zum Artikel ››

Rechtliche Grundlagen der Geflügelhaltung

Datum: 2.1.2017   Autor: Dr. F. Schmitt, Dr. R. Hildebrand

In diesem Schulungsvortrag werden die wichtigsten rechtlichen Vorschriften, mit denen der Landwirt täglich in Kontakt kommt kurz erklärt und auf die wichtigsten Punkte eingegangen. Im Besonderen werden die Geflügelsalmonellen-, die Tierschutznutztierhaltungsverordnung und weitere Gesetze erklärt.

zum Artikel ››

Umsetzung der 16. AMG-Novelle Ingolstadt 2016

Datum: 15.11.2016   Autor: Dr. Ferdinand Schmitt

"Maßnahmenpläne – Welche fachlichen Inhalte muss der praktizierende Tierarzt liefern?" bietet praktische Hinweise für Tierärzte, um den Antibiotikaeinsatz in Hühnerbetrieben zu verringern.

zum Artikel ››

Federpicken Grub 2016

Datum: 15.11.2016   Autor: Dr. Ferdinand Schmitt

Wie kann Federpicken im Bestand vermieden werden. In dem Beitrag: Federpicken vermeiden gibt es mehr Informationen.

zum Artikel ››

Kanibalismus LFL 2016

Datum: 15.11.2016   Autor: Dr. Ferdinand Schmitt

Kanibalismus führt zu Stress und Verlusten in Geflügelbetrieben. Der Vortrag "Maßnahmen zur Vorbeugung von Kannibalismus und Federpicken im Legehennenstall – Notfallmaßnahmen im Ernstfall" wurde von Dr. Schmitt beim LFL vorgestellt.

zum Artikel ››

Rotlauf bei Legehennen in Freilandhaltung

Datum: 28.04.2014   Autor: B. Schade, F. Schmitt

Rotlauf bei Legehennen wird nur selten beschrieben, dennoch kann es durch die vermehrte Freilandhaltung zu einem häufigeren Auftreten kommen. Aus diesem Grund sollte Rotlauf differenzialdiagnostisch berücksichtigt werden, wenn die Mortalität in einer älteren Herde ansteigt und zeitgleich ein erhöhter Milbenbefall festgestellt wird. Beitrag in: Berliner und Münchener Tierärtzliche Wochenschrift, 28.04.2014

zum Artikel ››