Anmeldung

tiergesundheitsdienst bayern e.V.

Kompe­tenz und Erfah­rung in Tier­gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit

Fachinformationen

Eutergeschwüre sind kein Mortellaro

Datum: 10.02.2020   Autor: Dr. U. Sorge

Das Eutergeschwür tritt klassischerweise als spontane Entzündung auf und verursacht zum Teil sehr tiefe, unblutige Wunden. Die Erkrankung kann in Beständen gehäuft auftreten und verschiedene Ursachen und Erreger wurden bisher diskutiert. Jedoch war bisher nicht klar, welche Erreger hier in Frage kommen. Mehr zu dem Thema finden Sie in der neuen VetConsult 01/2020

zum Artikel ››

Mehr Milch fürs Kalb- die Kuh zahlt es zurück

Datum: 3.2.2020   Autor: Dr. I. Lorenz

Die Rindergesundheitsdienste Deutschlands haben eine gemeinsame Empfehlung zur Fütterung neugeborener Kälber im Milchviehbestand erarbeitet und veröffentlicht. Es wird empfohlen, dass Kälber in den ersten Lebenswochen so viel Milch zur Verfügung gestellt bekommen wie sie trinken möchten (Ad-libitum Tränke). Die Hintergründe, die zu dieser Empfehlung geführt haben, finden Sie hier.

zum Artikel ››

Die wichtigsten Krankheiten im Kuhstall: Milchfieber

Datum: 17.12.2019   Autor: Dr. I. Lorenz

Das Allgäuer Bauernblatt startete eine neue Serie zur Aus- und Weiterbildung. Der dritte Beitrag in 6/2020 beschäftigt sich mit dem Milchfieber.
Der zweite Beitrag in Ausgabe 4/2020 hat die Rindergrippe zum Thema.
Der erste Beitrag in Ausgabe 49/2019 beschäftigt sich mit Neugeborenendurchfall beim Kalb.

zum Artikel ››

Sinnvoll Impfen

Datum: 01.12.2019   Autor: Dr. S. Seidl

Tierhalter und Tierärzte stehen in der Verantwortung, unsere Nutztierbestände gesund zu erhalten. Das Risiko der Weiterverbreitung von Erregern über Tiertransporte und internationalen Handel ist groß. Moderne Haltungssysteme stellen hohe Anforderungen an das Tiergesundheitsmanagment. Dabei sind Impfungen ein unverzichtbarer Bestandteil
der Vorbeugemaßnahmen. Mehr dazu finden Sie in der 2. Milchpur 2019, S. 21-23.

zum Artikel ››

Ohne Vorbeuge Keine Heilung

Datum: 01.11.2019   Autor: Dr. U. Sorge

Euterinfektionen durch Umweltkeime sind auf einigen Betrieben ein immer wiederkehrendes Problem. Wie man gezielt dagegen vorgehen kann, wird im Fleckvieh/Braunvieh-Heft 4/2019 aufgezeigt.

zum Artikel ››


...Ältere Fachbeiträge finden Sie im Archiv sowie bei den jeweiligen Tiergattung oder Laboren...

zum Artikel ››